Neuer Uebel-Künstler: Philip Arkinstall

Willkommen in der F. Arthur Uebel-Familie!


Philip Arkinstall, stellvertretender

Soloklarinettist des Melbourne Sinfonie Orchesters


Philip ist seit 2009 stellvertretender Solo-Klarinettist des Melbourne Symphony Orchestras und war davor elf Jahre lang Solo-Klarinettist bei dem Malaysia Philharmonic Orchestra. Nach seinem Bachelor of Music am Konservatorium von Sydney unter Peter Jenkin gewann er 1997 mit dem Francaix-Konzert mit dem Sydney Symphony Orchestra den ABC Young Performers Award und war 1996 der 2MBS FM Radiointerpret des Jahres. Philip trat sowohl als Solist als auch als Gastsolist mit allen australischen Orchestern auf und war als Solist mit dem Australian World Orchestra auf Tourneen in Australien und Indien zu hören. In jüngster Zeit hat er Konzerte mit dem Corpus Medicorum, dem Royal Melbourne Philharmonic und dem Zelman Cowan Orchestra gespielt und war während seiner dortigen Tätigkeit häufig Solist mit dem Malaysian Philharmonic in Konzerten von Mozart bis Henze, Copland, Weber, Strauss, Bruch, Stamitz, Bernstein und Strawinsky. Sein Spiel wurde als "melancholisch, einnehmend und sicher" rezensiert. Philip ist ein vielbeschäftigter Kammermusiker, und er hat mit einigen der weltbesten Musiker und Ensembles in diesem Bereich zusammengearbeitet. Er trat bei den Festivals von Townsville, Huntingdon und Port Fairy auf und spielte mit dem Australian Chamber Orchestra, dem Melbourne Chamber Orchestra, dem Goldner Quartett, dem Eggner Trio, dem Auer Quartett, Wilmaand Friends sowie dem Australia Ensemble und vielen zeitgenössischen Ensembles, darunter Arcko, Alpha Ensemble und Australysis Groups. Er ist Gründungsmitglied des Melbourne Ensemble, das bereits beim MRC und beim Woodend Arts Festival aufgetreten ist, und wird 2020 das Ensemble in Residence des MSO bilden. Seit 2012 tritt er regelmäßig mit der sensationellen Camerata Bern aus der Schweiz unter der Leitung von Antje Weithaas auf und tourt mit ihr durch Südamerika und Europa. Philip ist besonders stolz darauf, Gründungsmitglied von Plexus zu sein, einem Trio mit der Geigerin MonicaCurro und dem Pianisten Stefan Cassomenos, das in den fünf Jahren seines Bestehens mehr als 100 neue Werke hauptsächlich australischer Komponisten in Auftrag gegeben und in ganz Australien uraufgeführt hat und dessen Konzerte regelmäßig vom nationalen Rundfunk ABC übertragen werden. Aus ihrer Zusammenarbeit sind Werke mit Tänzern, dem Lichtdesigner Kitt Webster, den Sängerinnen Greta Bradman und Deborah Cheetham, Chören , dem Elektronik-Expresser Tim Green, Bildhauern wie Heather B. Swann, den Schauspielern Helen Morse und John English und reinen Trios von Koryphäen wie Paul Dean , Joe Chindamo , Andrew Ford und vielen anderen hervorgegangen. Philip hat Meisterklassen in Australien und Asien unter der Schirmherrschaft des MPO und in Südamerika für die Camerata Bern gegeben und unterrichtet Klarinette an der Universität von Melbourne. Er war Dozent beim National Music Camp , dem Malaysian Philharmonic Youth Orchestra und dem Melbourne Youth Orchestra und hat verschiedene kleine Ensembles bei der Dewan Filharmonik Petronas in Kuala Lumpur und in ganz Malaysia dirigiert.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2021 F. Arthur Uebel GmbH