Quickstart Klarinette

Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, dass Du dich zum Kauf einer F. Arthur Uebel Klarinette entschieden hast. Auf dieser Seite möchten wir Dir die Wartezeit auf Deine erste Unterrichtsstunde etwas verkürzen und geben Dir in Kürze einen professionellen Überblick über das Auf- und Abbauen, die ersten Töne auf der Klarinette und einige Literaturtipps für einen erfolgreichen Start.

Uebel_96.JPG

Deine ersten Töne auf der Klarinette

Die ersten Töne auf der Klarinette sind einfach.
Trage die Klarinette mit deinem rechten Daumen. Du kannst gerne auch einen Haltegurt verwenden.
Die linke Hand greift die ersten Töne.​ Der linke Daumen schließt das Daumenloch auf der Rückseite des Instruments.

Beginne mit der Note e und achte darauf, die Finger entspannt auf die Tonlöcher zu legen.

Die oberen Schneidezähne liegen auf dem Bissgummi (der beiliegende Aufkleber, der auf das Mundstück geklebt wird) des Mundstücks auf, die Unterlippe wird etwas über die unteren Schneidezähne gerollt. Nun schließe den Mund und puste mit kalter, schneller Luft in die Klarinette.

Halte die Note e lange aus. Wie lange reicht Dein Atem?


Höre Dir gut zu. Gefällt Dir der Klang Deiner neuen Klarinette?
Schließe während des Spielens die Augen und spiele das e mehrmals hintereinander.

Probiere dann auch die Töne d und c.

e
d
c

Die Klangbeispiele stammen von einer B-Klarinette. Wenn Du eine C-Klarinette spielst, klingen die Noten einen Ton höher.

Die F. Arthur Uebel 'Erste Hilfe', falls...

...kein Ton aus der Klarinette kommt:


Das kann mehrere Gründe haben:

  1. Hast Du das Blatt richtig mit der Blattschraube auf dem Mundstück fixiert? Bitte kontrolliere das nochmal anhand des Videos oben auf der Seite. Die Blättter sind besonders an der Spitze sehr dünn und daher empfindlich. Achte darauf, die Blattspitze nicht kaputtzumachen.
  2. Bitte kontrolliere Deinen Ansatz: die oberen Schneidezähne ruhen stabil auf dem Mundstück, die Unterlippe ist leicht über die unteren Schneidezähne gerollt. Der Mund wird nun geschlossen und mit der Vorstellung von "kalter Luft" kräftig in die Klarinette geblasen.
  3. Möglicherweise presst Du mit dem Unterkiefer zu sehr auf das Blatt. Es kann dann nicht gegen das Mundstück schwingen und somit entsteht kein Klang. Versuche zunächst einmal ein hörbares Luftgeräusch beim Pusten in die Klarinette entstehen zu lassen und bleibe ganz locker. Während Du die Luft durch die Klarinette rauschen hörst, puste noch etwas stärker. Keine Sorge, falls es Quietschen sollte - dann einfach etwas weniger stark hineinblasen.




...der Ton dünn klingt und sich nur schwer erzeugen lässt:


  1. Bitte kontrolliere nochmal, ob Du das Blatt richtig auf dem Mundstück fixiert hast.
  2. Eventuell musst Du das Mundstück einfach etwas weiter in den Mund nehmen.
  3. Es kann sein, dass Du mit dem Unterkiefer zu sehr gegen das Blatt drückst und es daher nicht frei schwingen kann. Du musst die Klarinette nicht mit dem Mund halten, das macht schon der rechte Daumen für Dich. Versuche zunächst einmal, ein hörbares Luftgeräusch beim Pusten in die Klarinette entstehen zu lassen. Während Du die Luft durch die Klarinette rauschen hörst, puste noch etwas stärker. Keine Sorge, falls es Quietschen sollte - dann einfach etwas weniger stark hineinblasen.




...der Ton quietscht:


  1. Versuche, etwas weniger Mundstück in den Mund zu nehmen.
  2. Bitte kontrolliere auch, ob Dein Blatt noch in Ordnung ist.
  3. Es ist wichtig, die Tonlöcher mit den Fingern gut, aber sanft zu verschließen.
  4. Hast Du vielleicht unabsichtlich eine der Seitenklappen gedrückt?
  5. Bitte blase nicht die Backen auf. Die Luft soll direkt in die Klarinette "ausgeatmet" werden. Stell' Dir vor, Du pustest in einen Strohhalm.





File 4 png.png
1. Fröhlicher Anfang
Watercolor Brush 7
Ballon.png

Blase kräftig in

die Klarinette!

Kalte, schnelle Luft...

Boy.png
2. Merrily we roll along
Ballon.png

Sind Deine Zähne stabil auf dem Mundstück? Unterlippe eingerollt?

Girl.png
Boy2(1).png

Nach dem Üben putze ich immer die Klarinette

Watercolor Brush 7

Deine ersten Stücke

Wie geht's weiter?

Ein guter Unterricht ist wichtig!

Übung macht den Meister! Und noch mehr Spaß macht Klarinette spielen mit der richtigen Anleitung. Bestimmt gibt es auch in Deiner Stadt eine Musikschule oder gute Privatlehrer*innen, die Dich auf Deinem Weg mit der Klarinette unterstützen und fördern.

Eine unverbindliche Auswahl an moderner, praxiserprobter Unterrichtsliteratur findest Du auf dieser Seite. Achte immer auf die richtige Pflege Deiner Klarinette und verwende hochwertige Blätter von Vandoren.

Viel Spaß beim Üben wünscht Dein

F. Arthur Uebel Team

Rudolf Mauz:
Die fröhliche Klarinette

Rudolf Mauz:
Klarinette spielen mein schönes Hobby

Miriam und Steffen Leuchtmann:
Das Klarinettenchamäleon

Jan Utbuld:
Das Klarinettentaxi

Paul Schmitt:
Heiteres Klarinette lernen mit Waschbär Urs

Horst Rapp:
Klarinette lernen mit Spaß

Barbara Wilhelm:
Illustrierte Klarinettenschule
 
ed_21502-mauz_648_.jpg
818483.jpg
ed_21503_96-mauz_648.jpg
244561_detail-00.jpg
560456_detail-00.jpg
s_titelbildzm_80407.jpg
DECKBLATT_BAND1_2020-724x1024.jpg